Dwejra Bay

 

“Dwejra”, der Name dieser Bucht, ist ein Tribut an die Überlieferungen und Sagen, die sich um diesen antiken Ort ranken. 

 

Das Wort "dwejra", was soviel wie "kleines Zuhause" bedeutet, ist aus dem Maltesischen abgeleitet und hat eine Doppelbedeutung: Überlieferungen zufolge stand an diesem abgelegenen Ort tatsächlich jahrelang ein kleines Häuschen, von dem aus die Bewohner atemberaubende Sonnenuntergänge genossen. Doch die Metapher "Zuhause" bezieht sich auch auf die riesigen, fast parallelen vertikalen Felsen, die schon seit unvorstellbar langer Zeit die Form einer primitiven Behausung haben.

Das majestätische Naturphänomen "Azure window" - zu deutsch "Blaues Fenster" - ist das Ergebnis geologischer Kräfte, die das Antlitz der Insel Gozo über mehrere Jahrtausende geformt haben.

Die Bucht ist der ideale Ort für einen Wandertag an diesem idyllischen Platz nahe des verschlafenen Dörfchens San Lawrenz auf Gozo.

Erfahrene Schwimmer können eine wahre Ruheoase im Binnenmeer entdecken: einen versteckten, kiesigen See. Der einzige Zugang ist ein gut bekannter Durchgang namens "Ghar iz-Zerqa", was übersetzt soviel wie "Die Höhle der blauen Schönheit" bedeutet. Von hier aus können Sie ein Boot anmieten, sich auf Entdeckungstour begeben und die vielen Höhlen an der Dwerja Bay auskundschaften. Vergessen Sie ihre Kamera nicht, um den majestätischen Anblick des Azure Window festzuhalten. Taucher können einige der besten Tauchplätze auf Gozo entdecken.

Nehmen Sie sich auch Zeit, die felsige Küstenlinie mit ihrer einzigartigen Geologie und ihren großartigen Wanderwegen zu genießen.

Entlang der Küste befindet sich die markante Turmbefestigung, die im 17. Jahrhundert von dem Großmeister des Malteserordens de Paule  erbaut wurde. Die Befestigung sollte der Bewachung der Küste dienen - zu Zeiten der türkischen Invasion im 18. Jahrhundert eine überaus wichtige Aufgabe.

Rufen Sie Trip Advisor-Kommentare zu diesem Ort auf.
Karte zu diesem Ort aufrufen.

Mit Anerkennung an Michael Jurick, aus New York, für die obigen Aufnahmen aus 2012.



 

1